Aktuelles
18.03.2016

A Clockwork Orange:
Premiere am 06.04.2016


In einer düsteren Zukunft wird die Gesellschaft durch jugendliche Banden tyrannisiert. Der junge Alex und seine „Droogs“ gehören zu den brutalsten Gangs. Während eines Überfalls gerät Alex in die Hände der Polizei. Schon bald hört er von einer radikalen Methode, die ihm sofortige Entlassung verspricht. Die Auswirkungen des Experiments werden ihm jedoch erst bewusst, als ihm die Regierung seine geistige Freiheit genommen hat. Da bleibt nur die Frage:

Darf einem Menschen das Gute aufgezwungen werden?

Wir freuen uns auf unser Publikum bei unserem 25. Jubiläum und unserer 30. Inzenierung!


Beginn: 20 Uhr
Klangbrücke Aachen (Kurhausstr. 2)

Eintritt: 6 Euro
Abendkasse ab 19:30 Uhr
Vorverkauf im AStA-Büro (Pontwall 3)

Neu: Online-Reservierung

Alle Aufführungen:

Mi., 06.04.2016 (Premiere)
Do., 07.04.2016
Sa., 09.04.2016
So., 10.04.2016
Di., 12.04.2016
Mi., 13.04.2016 (Dernière)

Infos zu den Schauspielern gibt es hier.

Das Alte Kurhaus bzw. die Klangbrücke findest du hier:
(klicken, um die Karte zu vergrößern)


Größere Kartenansicht

Die Klangbrücke befindet sich direkt neben dem Bushof Aachen, direkt über (!) der Kurhausstraße. Wenn du von der Peterstraße aus auf die Klangbrücke blickst, befindet sich der Eingang auf der linken Seite.


01.11.2015

Neues Stück: A Clockwork Orange

Mit neuer Verstärkung sind die Proben zu unserem neuen Stück bereits angelaufen. Gespielt wird "A Clockwork Orange" von Anthony Burgess.

Aufführungstermine sind am 6./7./9./10./12./13. April 2016.


30.04.2015

Rückblick: Dracula



Danke an das tolle Publikum für die grandiose Aufführungszeit von "Dracula"! Die Vorstellungen haben uns eine Menge Freude bereitet.

Auf ein Neues am 6./7./.9./10./12./13. April 2016 mit der 30. Inszenierung und unserem 25-jährigen Jubiläum!

Infos zum neuen Stück folgen im Herbst.


16.03.2015

Dracula:
Premiere am 11.04.2015



England im 19. Jahrhundert: Nachdem der junge Assessor Jonathan Harker seine Verlobte Mina in der Küstenstadt Whitby zurücklässt um für einen geheimnisvollen Auftrag in die Karpaten zu reisen, wird der kleine Ort von einer Reihe rätselhafter Vorfälle heimgesucht. Minas Freundin, Lucy, leidet an einer Krankheit, bei der selbst die Ärzte an ihre Grenzen stoßen. Die Patienten der Irrenanstalt werden ruhelos, während in der Stadt immer weitere ungeklärte Morde stattfinden. Unterdessen ist im Nachbaranwesen ein neuer Besitzer eingezogen: Der charmante Graf Dracula.

In der 29. Inszenierung spielen wir die klassische, spannende Vampirgeschichte nach Bram Stoker.

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Beginn: 20 Uhr
Klangbrücke Aachen (Kurhausstr. 2)

Eintritt: 5 Euro
Abendkasse ab 19:30 Uhr
Vorverkauf im AStA-Büro (Pontwall 3)

Alle Aufführungen:

Sa., 11.04.2015 (Premiere)
So., 12.04.2015
Di., 14.04.2015
Mi., 15.04.2015
Fr., 17.04.2015
Sa., 18.04.2015 (Dernière)

Infos zu den Schauspielern gibt es hier.

Das Alte Kurhaus bzw. die Klangbrücke finden Sie hier:
(klicken, um die Karte zu vergrößern)


Größere Kartenansicht

Die Klangbrücke befindet sich direkt neben dem Bushof Aachen, direkt über (!) der Kurhausstraße. Wenn Sie von der Peterstraße aus auf die Klangbrücke blicken, befindet sich der Eingang auf der linken Seite.


10.11.2014

Neues Stück: Dracula

Nach erneutem Besucherrekord und sehr viel Spaß mit "Liebe, Mord und Vollpension" begibt sich der Poetische Anfall nun mit neuer Verstärkung in das finstere Bistritz. Hoch oben in den Karpaten erhebt sich aus den Schatten die Burg des Grafen Dracula!

Aufführungen sind am 11./12./14./15./17./18. April 2015.


27.03.2014

Liebe, Mord und Vollpension:
Premiere am 16.04.2014



"Liebe, Mord und Vollpension" ist eine Kriminalgeschichte, wie sie im Buche steht. Ein kleines, heruntergekommenes Hotel an der Küste Nordamerikas steht zum Verkauf. Dubiose Gestalten gehen dort ein und aus, bis die arglose Kleinstadtbibliothekarin Belinda Pryde als neue Besitzerin auftritt und die erste Leiche entdeckt. Wer ist der Mörder? Was ist das Motiv? Die Dorfpolizei ist keine große Hilfe. Belinda stellt ihre eigenen Ermittlungen an und gerät dabei immer tiefer in den verbrecherischen Morast ihres neuen Heims.

Der Poetische Anfall zeigt 2014 eine temporeiche Kriminalkomödie, bei der einem das Lachen manches Mal im Halse stecken bleiben wird.

Beginn: 20 Uhr
Klangbrücke Aachen (Kurhausstr. 2)

Eintritt: 5 Euro
Abendkasse ab 19:30 Uhr
Vorverkauf im AStA-Büro (Pontwall 3)

Alle Aufführungen:

Mi., 16.04.2014 (Premiere)
Do., 17.04.2014
Di., 22.04.2014
Mi., 23.04.2014
Fr., 25.04.2014
Sa., 26.04.2014 (Dernière)

Infos zu den Schauspielern gibt es hier.

Das Alte Kurhaus bzw. die Klangbrücke finden Sie hier:
(klicken, um die Karte zu vergrößern)


Größere Kartenansicht

Die Klangbrücke befindet sich direkt neben dem Bushof Aachen, direkt über (!) der Kurhausstraße. Wenn Sie von der Peterstraße aus auf die Klangbrücke blicken, befindet sich der Eingang auf der linken Seite.


21.10.2013

Rückblick "Das Fest"
Neues Stück: Liebe, Mord und Vollpension




Nachdem der Poetische Anfall im Mai diesen Jahres mit dem Stück "Das Fest" (siehe Foto) das Publikum begeistern und einen neuen Besucherrekord verzeichnen konnte, sind nun mit neuer Verstärkung die Proben zum nächsten Stück "Liebe, Mord und Vollpension" von George Batson angelaufen. Weitere Informationen folgen!


24.04.2013

Das Fest: Premiere am 11.05.2013


Familienpatriarch Helge wird sechzig. Die gesamte Verwandtschaft kommt auf seinem Landsitz zusammen, um ihn gebührend zu feiern. Nach dem freudigen Wiedersehen folgt ein Abend in ausgelassener Stimmung - man singt, man tanzt, man lacht. Doch wie lange? Ein dunkles Geheimnis bringt die Fassade der angesehenen Familie zum Bröckeln... Die Feiernden müssen zwischen Wahrheit und Wahnsinn entscheiden.

Die 27. Produktion des Poetischen Anfalls ist ein mutiges Drama, das niemanden schont und zeigt, was sonst verborgen bleibt. Das Stück basiert auf dem gleichnamigen Film, der 1998 erstmals nach dem Dogma-95-Manifest gedreht wurde, zu dessen Anhängern unter anderem Lars von Trier und Vinterberg selbst gehören.

Beginn: 20 Uhr
Klangbrücke Aachen (Kurhausstr. 2)

Eintritt: 5 Euro
Abendkasse ab 19:30 Uhr
Vorverkauf im AStA-Büro (Peterstr. 44-46)

Alle Aufführungen:

Sa., 11.05.2013 (Premiere)
So., 12.05.2013
Di., 14.05.2013
Mi., 15.05.2013
Fr., 17.05.2013
Sa., 18.05.2013 (Dernière)

Infos zu den Schauspielern gibt es hier.

Das Alte Kurhaus bzw. die Klangbrücke finden Sie hier:
(klicken, um die Karte zu vergrößern)


Größere Kartenansicht

Die Klangbrücke befindet sich direkt neben dem Bushof Aachen, direkt über (!) der Kurhausstraße. Wenn Sie von der Peterstraße aus auf die Klangbrücke blicken, befindet sich der Eingang auf der linken Seite.


30.10.2012

Neues Stück: Das Fest

Es ist soweit! Der Poetische Anfall geht in eine neue Runde: Geheimnisse, Lügen und das Bröckeln der menschlichen Fassade sind der Stoff eines spannenden Dramas. Mit frischer Verstärkung beginnen die Proben zu „Das Fest“ von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov, unser Stück für Mai 2013.

Aufführungen sind am 11./12./14./15./17./18. Mai 2013.


6.05.2012

BUBBLEGUM UND BRILLANTEN – mal wieder TOP!



Viel zu schnell sind unsere diesjährigen Aufführungen über die Bühne gegangen. Hinter uns liegt ein halbes Jahr Proben, das uns eine Menge Spaß eingebracht und viele Nerven gekostet hat. Gesperrte Probenräume, die Suche nach einem neuen Haus für unser traditionelles Probenwochenende, ein Werbekonzept, das völlig umgestaltet werden musste, und stetig wiederkehrende Erkrankungen der Stimme waren Steine auf dem Weg zu unseren Auftritten in der Klangbrücke. Währenddessen kamen hartnäckige Flecken in Kostümen, ein gebrochener Fuß und Lichtausfälle im falschen Moment hinzu – und trotzdem konnten wir mit „Bubblegum und Brillanten“ unseren Besucherrekord vom Vorjahr einstellen! Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Zuschauern für ihre treue Unterstützung und ihr Lachen. Es war uns ein Fest!

Lest hier, wie uns die Presse fand, und seht bald hier ein paar Eindrücke von den Aufführungen.

Eine intensive Zeit ist zu Ende, doch im Sinne unserer 21-jährigen Tradition werden auch dieses Jahr im September die Proben zu einer neuen Inszenierung starten. Meldet Euch bei uns, wenn Ihr dabei sein wollt!


23.01.2012

Bubblegum und Brillanten 2012


Alles ist hin! Das Konto leer, das letzte Hemd verpfändet. Einst ein ehrenwerter Geschäftsmann, steckt Sir George Middlesome nun in seiner ganz persönlichen Wirtschaftskrise. Für ihn als Gentleman der alten Schule gibt es da nur einen Ausweg: den Freitod! Und seine Frau geht gleich mit. Aber auch Sterben ist nicht umsonst? Ob sich der engagierte Auftragsmörder mit Kaugummi bezahlen lässt? Bubblegum und Brillanten ist eine schwungvolle Komödie über den Wert des Lebens, der Liebe und des Todes.

Zuschauen und Totlachen dringend empfohlen!


Aufführungen in der Klangbrücke Aachen- natürlich wieder mit Livemusik!

Di., 24.4.2012 - Premiere
Mi., 25.4.2012
Fr., 27.4.2012
Sa., 28.4.2012
Mi., 2.5.2012
Do., 3.5.2012 - Dernière

Einlass 19:30 Uhr. Beginn 20:00 Uhr. Vorverkaufstellen: AStA. Weitere Informationen folgen!

Infos zu den Schauspielern gibt es hier:hier.

Das Alte Kurhaus bzw. die Klangbrücke finden Sie
hier: (klicken, um die Karte zu vergrößern)


Größere Kartenansicht

Die Klangbrücke befindet sich direkt neben dem Bushof Aachen, und direkt über(!) der Kurhausstraße. Wenn Sie von der Peterstraße aus auf die Klangbrücke blicken, befindet sich der Eingang auf der linken Seite.


19.11.2011

Neues Stück: Bubblegum und Brillanten

Los geht’s in eine neue Runde!
Diesmal geht es um Liebe, Reichtum, Verzweiflung, Mord – die großen Themen einer Komödie! „Bubblegum und Brillanten“ ist unser neues Stück für 2012.


Nachdem fünf neue Schauspielkollegen zu uns gestoßen und alte Mitstreiter zum Anfall zurückgefunden haben, sind die Proben bereits in vollem Gange. Der herausragende Erfolg unserer „Hexenjagd“ in der Klangbrücke dieses Jahr hat uns bewogen, auch 2012 auf dieser Bühne aufzuführen.



05.04.2011

Hexenjagd: Aufführungen 2011- 20. jähriges Jubiläum

Bilder der Aufführungen online!!!

Es heißt, man soll nicht alles glauben, was man sieht. In einem amerikanischen Dorf des 17. Jahrhunderts beschuldigen junge Mädchen ehrbare Bürger der Hexerei. Sie würden die Mädchen nachts heimsuchen und quälen, über ihren Köpfen kreisten die Vögel der Hölle. Die Hysterie wird zum Lauffeuer, das auch die Kirche nicht mehr löschen kann, sondern noch weiter anfacht. Doch was steckt wirklich hinter den Anschuldigungen? Eifersucht? Habgier? Rache?

Der Poetische Anfall begibt sich in Arthur Millers „Hexenjagd“ auf die Suche nach der Wahrheit. Zum 20. Bühnenjubiläum die Inszenierung einer wahren Geschichte mit Livemusik!



Eintritt: 5 € bzw. 6,50 € im VVK u. a. online unter www.altes-kurhaus-aachen.de oder im Ticketshop des Klenkes oder der AN/AZ.


30.01.2011

Probenwochenende 2011

Wie jedes Jahr machte sich der Poetische Anfall auch 2011 wieder nach Süsterseel auf, um dort sein alljährliches Probenwochenende zu verbringen.

Vom 21.-23. Januar verbrachten wir dort mit 20 Leuten ein sehr amüsantes und vor allem kreatives Wochenende.




Neben den Proben, Probennachbesprechungen und Diskussionen über die Gestaltung unseres diesjähriges Stücks, blieb auch noch Zeit für so manche alternative Abendgestaltung.

Wie jedes Jahr sehr beliebt, das schon zu Kultstatus gelangte Werwolf-Spiel. Die äußerst einfallsreichen Spielleiter entführten uns in verschiedene Spielumgebungen und Situationen, wie z.B. das All, Las Vegas oder die Kaffeefahrt eines Seniorenheims. Währenddessen übten sich die anderen Mitspieler in den Künsten des Täuschens, Betrügens und Anstacheln eines wütenden Mobs.





Darüber hinaus gab es verschiedenste Gesellschaftspiele, Singstar und Gitarrenmusik.

Natürlich durfte die abschließende Party nicht fehlen. Die Tanzfläche war hierbei vielseitig nutzbar, neben ausgelassenen Tanzeinlagen wurde hier auch ein Limbowettbewerb und Reise nach Jerusalem veranstaltet.





Für das leibliche Wohl sorgte dieses Jahr unsere Küchenfee Nuria, die uns mit abwechslungsreichen Gerichten vor knurrenden Mägen rettete.

Alles in allem können wir das Probenwochenende sowohl in künstlerischer als auch sozialer Hinsicht als vollen Erfolg bezeichnen.





Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht, was man auch auf den Fotos hier auf unserer Homepage gut erkennen kann.



16.12.2010


Hexenjagd: Aufführungstermine & Preise

Die Aufführungstermine stehen fest. Verpassen Sie die Hexenjagd anlässlich unseres 20 jährigen Jubiläums nicht!

  • Mo, 25.04.2011 Premiere
  • Di, 26.04.2011 2. Aufführung
  • Do, 28.04.2011 3. Aufführung
  • Fr, 29.04.2011 4. Aufführung
  • So, 01.05.2011 5. Aufführung
  • Mo, 02.05.2011 Dernière

WICHTIG! Dieses Jahr finden die Aufführungen in der Klangbrücke im Alten Kurhaus, Kurhausstraße 2 statt!

Karten zu 5 € an der Abendkasse und 6,50 € VVK(5 € zzgl. 1,50 € Vorverkaufsgebühr) über die Klangbrücke

Einlass ist jeweils 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr.




20.10.2010

Zum Jubiläum: Hexenjagd

Im Jahre 1991, vor nun fast zwanzig Jahren, wurde der Poetische Anfall gegründet und inszenierte seither jedes Jahr mindestens ein Stück. Genau zwanzig Inzenierungen zurück gerechnet brachte der Poetische Anfall die "Hexenjagd" auf die Bühne. Es war 1994 die 5. Inszenierung und nun bereitet er seine 25. Inszenierung vor!
Wir inszenieren, anlässlich des zwanzig jährigen Jubiläums, im Jahre 2011 "Hexenjagd" von Arthur Miller aufs Neue!



Verpassen Sie dieses außergewöhnliche Ereignis nicht! Infos zu den Schauspielern finden Sie hier. Aufführungstermine und weitere Infos in Kürze!

Wir laden alle Ehemaligen herzlich ein, uns dieses Jahr zu besuchen und mit uns den Poetischen Anfall und sein zwanzig jähriges Bestehen zu feiern. Bei Fragen bitte das Kontaktformular benutzen!



18.10.2010

Kostenloser Theatersound Player

Für "Die chinesische Mauer" wurde von einem unserer Schauspieler ein kleines Programm entwickelt, welches das Abspielen von Sounds und Musikeinlagen in Theatervorführungen erheblich erleichtert. Playlisten können abgespeichert werden, sowie einzelne Einstellungen wie Startposition, Pan, Speedratio, FadeIn/FadeOut etc. können für jeden Sound einzeln vorgenommen und gespeichert werden. Das Finetuning des Klangbildes kann durch einen 3-Band Equalizer und einen Multieffektkanal (Reverb, Echo, Compressor etc.) pro Sound individuell eingestellt und gespeichert werden.

Download StageSound Effectplayer 1.0
(benötigt MS Windows sowie .Net Framework 3.5 - bei gängigen Windowsversionen meistens schon installiert!)



Das Programm ist kostenlos(Freeware), Open Source und getestet. Jedoch ist die Benutzung auf eigene Gefahr und ohne Gewähr.
Der Download wurde mit aktueller Virensoftware überprüft.
Die Implementierung der Soundverarbeitung basiert auf der BASS API for .NET

Bitte lesen Sie die readme.txt Datei des Downloads, falls Sie Probleme mit dem Programm haben sollten, in dieser finden Sie auch Kontaktmöglichkeiten bei offenen Fragen.



26.05.2010

Die Chinesische Mauer - Der Film

Die Aufführungen sind vorbei - die Chinesische Mauer bleibt stehen, in unserem Zusammenschnitt aus 6 Ausführungen und 4 verschiedenen Perspektiven.


Download (ca. 1.4GB)


Wir bedanken uns hiermit bei allen Zuschauern, Helfern und Mitwirkenden, die dieses Jahr wieder unvergesslich gemacht haben! Wir freuen uns auf das nächste Jahr!



14.04.2010

Der Anfall ist wieder da!



Wir können alles, doch was wollen wir?


Der chinesische Hofstaat ist in Feierlaune. Eingeladen sind sogar Cleopatra und Napoleon, denn der Bau der Großen Mauer als Symbol des Sieges über die Barbaren steht bevor. Der letzte Feind: Die Stimme des Volkes.

Ihre aufrührerischen Parolen verbreiten sich im Land, doch niemand kennt ihren Urheber. Schließlich wird ein Mann verhaftet, der jedoch beharrlich schweigt. Was ist nur sein Geheimnis?

Eine Farce über die Abgründe der Menschheit.

Der Poetische Anfall inszeniert sein 25. Stück:

Die chinesische Mauer von Max Frisch.

11./ 12./ 14./ 15./ 17./ 18 Mai 2010
jeweils um 20 Uhr, Abendkasse ab 19:30

Theatersaal der Mensa Academica
Turmstraße 3 in Aachen

Eintritt 5 Euro (Vorverkauf & Abendkasse)
Vorverkauf beim AStA


16.10.2009

Das neue Stück steht fest

Wir haben uns dieses Jahr für Max Frisch's
"Die chinesische Mauer" entschieden!

Weitere Infos in Kürze!!


15.09.2009

Zusammenschnitt aus 6 Vorstellungen

Der Film zu "Viel Lärm um nichts", der bisher erfolgreichsten Produktion des Poetischen Anfalls, ist fertig geschnitten: Das Beste aus drei Perspektiven (vorne links, vorne rechts und Totale) und 6 Aufführungen. Größe ca. 1,2 GB:



Der Film Download


Codiert mit DIVX codec

Empfehlung:
VLC Player spielt "Viel Lärm um nichts - der Film" auch ohne manuelle Codecinstallation.


01.06.2009
Der Lärm um nichts hat ein Ende...

Vergangenen Samstag Abend hat der Lärm um nichts in der Turmstraße in Aachen ein Ende genommen.
19 Schauspieler, eine Regisseurin, Ton-und Licht Techniker und viele Helfer haben eine unvergessliche Woche erlebt, die aber sicherlich deswegen so unvergesslich bleibt, weil der Funke der Freude der Darsteller beim Schauspielern immer wieder aufs neue auf das Publikum übergesprungen ist.





Wir danken unseren Besuchern, mit denen wir sechs unvergessliche Abende erleben durften! Wir würden uns freuen, Sie nächstes Jahr wieder im Theatersaal begrüssen zu dürfen!



Fotos rund ums Stück,
z.B. aus dem Backstagebereich, den Aufführungen oder den Proben sind online!

Artikel über unsere Premiere im Pressespiegel!


26.05.2009
Aufführungstermine 2009

Wir danken allen Besuchern und unseren Sponsoren, die unsere diesjährige Aufführung zu einem vollen Erfolg gemacht haben!

Kurzinfo "Viel Lärm um nichts"

Prinz Pedro und seine Kameraden kehren aus dem Krieg zurück. Sie sind zu Gast beim alten Leonato, der hat sowohl eine schöne Tochter als auch eine vorlaute Nichte – beide in heiratsfähigem Alter. Die eine ist schnell in Liebe zu einem der Jünglinge entbrannt, die andere eine widerspenstige Junggesellin, die erst noch von ihren Gefühlen überzeugt werden muss. Und während so die einen ihre Späße mit der Liebe treiben, schmieden andere fiese Intrigen im Hinterhalt…



22.02.2009
Homepage überarbeitet

Es gibt außer dem überarbeiteten Design und dem Umstieg auf PHP zwei komplett neue Rubriken:

1. Den Pressespiegel, hier sammeln wir Zeitungsberichte über den Poetischen Anfall.

2. Unter "Wir" finden sich ab sofort neue Informationen über die Mitwirkenden des aktuellen Stücks.



31.05.2008



Zeitungsbericht Premiere ->

Bilder von der Premiere ->

Wir danken allen, die Teil unseres Publikums waren oder spontan als Helfer einge-
sprungen sind!

Wir freuen uns auf nächstes Jahr!



Der Mord an einem unschuldigen Bankangestellten gibt Rätsel auf: Der Mörder wird gefasst und gesteht die Tat, doch gibt es kein Motiv. Als der pflichtbewusste Staatsanwalt Martin zu verstehen beginnt, verschwindet er spurlos. Der sagenumwobene Graf Öderland taucht auf, der mutig und unberechenbar genug ist, jede Norm in Frage zu stellen und auszubrechen aus Gewohnheit und Kontrolle. Bald formen seine Anhänger eine ganze Untergrund-bewegung, die mit der Staatsgewalt in Konflikt gerät...

Gruselig, Komisch, Kritisch - das Studententheater, der "Poetische Anfall", inszeniert sein 23. Stück.



25.03.2008

Die neue Homepage ist online!

Diese Seite ersetzt ab heute die alte Seite des Poetischen Anfalls. In der Kategorie "Archiv" sind Inhalte aus der alten Seite übernommen worden.

Die Seite bleibt weiterhin bestehen und ist unter folgendem Link zu erreichen:
Vielen Dank an den Webmaster für seine jahrelange Arbeit!

Impressum